Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

"2.000 x 1.000 Euro für das Engagement": Jetzt Fördermittel beantragen

AlleNRWProjekte

Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen in der Stadt Essen können noch bis zum 31. Dezember Fördergelder für Projekte und Vorhaben beantragen, die zum Themenschwerpunkt "Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben" passen.

Aus dem Programm "2.000 x 1.000 Euro für das Engagement" des Landes Nordrhein-Westfalen stehen der Stadt Essen dafür insgesamt 59.000 Euro zur Verfügung. Jedes passende Vorhaben wird mit einem Festbetrag von 1.000 Euro gefördert.

Alle Informationen zum Förderprogramm finden Interessierte auf der Webseite www.engagiert-in-nrw.de.

Die Antragstellung ist einfach und über das Portal www.engagementfoerderung.nrw möglich.

Interessierte in Essen können sich bei Rückfragen an die Stabstelle für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt wenden. Ansprechpartnerin ist Birgit Genau: Telefon 0201-88 88762, E-Mail: Stadtagentur(at)essen.de.

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.