Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Erstes Integrations- und Fördercamp im neuen Jahr voller Erfolg

AlleEssen

Fußball ist sozialer Klebstoff für alle Menschen – egal welche Herkunft sie haben und welche Sprache sie sprechen. Schon seit 2021 initiieren Rot-Weiss Essen e.V. und das Kommunale Integrationszentrum (KI) der Stadt Essen aus diesem Grund Integrations- und Fördercamps. Jetzt fand mit 26 überwiegend ukrainischen Kindern zwischen acht und 13 Jahren das erste sportliche Programm des neuen Jahres statt.

In den letzten beiden Tagen der Weihnachtsferien kamen die Kinder in der Friedrich-Lange-Sporthalle im Essener Norden zusammen, um Fußball zu spielen, eine schöne Zeit zu haben und den Alltag zu vergessen. Von 10 bis 15 Uhr hieß es am Donnerstag und Freitag also Sport satt. Unter der Leitung von Trainer*innen aus dem rot-weissen Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) wurde vor allem an den richtigen Kniffen für viel Ballgefühl und die optimale Schusstechnik gearbeitet, um möglichst oft gemeinsam Jubeln zu können. Pünktlich zur Mittagszeit gab es eine gemeinsame Mahlzeit, um für die zweite Hälfte des Tages gestärkt zu sein und sich auch neben dem Platz kennenzulernen.

Das Resümee von Organisator und Nachwuchscheftrainer der U11-U16, Wilfried Tönneßen, sowie Hafenstraßen-Ikone Dirk "Putsche" Helmig fällt durchweg positiv aus: "Uns wird mit jedem Camp immer wieder klar, welche Kraft der Sport hat. Die Kinder sind während der Camp-Stunden unheimlich glücklich. Außerdem wecken wir so bei dem einen oder anderen vielleicht ein Interesse für Sport, Rot-Weiss Essen und die Hafenstraße. Dafür gilt auch dem Kommunalen Integrationszentrum ein großer Dank, ohne dass die Ausrichtung gar nicht möglich wäre."

Quelle: Stadt Essen

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.