Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Landtagswahl 2022 - die Ergebnisse aus Essen

AlleEssenPolitik

Der Wahlsonntag (15.05.) ist in Essen ohne weitere Komplikationen verlaufen. Die Wahllokale konnten pünktlich um 8 Uhr starten, ab 18 Uhr wurden die abgegebenen Stimmen der Essener*innen ausgezählt.

404.451 Personen waren wahlberechtigt. Die Anzahl der Anträge auf Briefwahl viel auch in diesem Jahr hoch aus: knapp 99.800 Wähler*innen in Essen hatten diese im Vorfeld beantragt.

Mit einer Quote von 53,93 Prozent liegt die Wahlbeteiligung unter der zur Landtagswahl 2017 (63,8 Prozent). Das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen hat am Wahlsonntag alle zwei Stunden einen Stand zur Wahlbeteiligung in Essen veröffentlicht.

Alle vorläufigen Wahlergebnisse auch auf Stadtbezirks- und Stadtteilebene können unter www.essen.de/LW2022_Ergebnisse eingesehen werden.

In den vier Essener Landtagswahlkreisen haben sich folgende Direktkandidat*innen durchgesetzt:

  • Thomas Kutschaty, SPD (Essen I)
  • Frank Müller, SPD (Essen II)
  • Julia Kahle-Hausmann, SPD (Essen III)
  • Fabian Schrumpf, CDU (Essen IV)

Darüber hinaus stehen bereits weitere Landtagsabgeordnete fest, die über die Landesliste in den NRW-Landtag einziehen könnten.

  • Mehrdad Mostofizadeh, Grüne (Liste)
  • Gönül Eglence, Grüne (Liste)
  • Ralf Witzel, FDP (Liste)

Insgesamt waren rund 3.000 Wahlhelfer*innen im Einsatz. Allen Freiwilligen dankt die Stadt Essen für ihre Unterstützung im Vorfeld und während des Wahltages.

Das amtliche Wahlergebnis wird voraussichtlich im Laufe der Woche festgestellt.

Quelle: www.essen.de

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.