Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Schauspiel Essen sucht Critical Friends aus der Stadt!

AlleEssenKultur

Mit dem Start der neuen Intendanz möchten wir das Theater für die Stadt Essen und die Menschen, die in ihr leben, weiter öffnen. Dabei möchten wir auch in Dialog treten mit allen, die bisher wenig Zugang zum Schauspiel Essen hatten oder sich und ihre Themen nicht repräsentiert fühlen.

Das Grillo-Theater - Foto: Bernadette Grimmenstein

Mit den Critical Friends (deutsch: kritische Freund*innen) laden wir eine Gruppe Essener*innen dazu ein, Prozesse am Schauspiel kritisch und kreativ zu begleiten und Verbindungen zwischen Stadt und Theater aktiv mitzugestalten. In regelmäßigen Treffen über den Zeitraum einer gesamten Spielzeit werfen die Critical Friends einen Blick hinter die Kulissen. Sie besuchen Proben, lernen Mitarbeiter*innen des Hauses kennen und denken mit ihnen und mit lokalen Initiativen über drängende Themen wie Repräsentation und Zugänglichkeit nach. Dabei wollen wir mit und von den Critical Friends lernen. Wie denken sie beispielsweise über das Programm am Schauspiel Essen nach? Was oder wer fehlt auf der Bühne, um die vielfältigen Geschichten und Perspektiven von Menschen aus der Stadt zu repräsentieren? Vor allem aber: Welche weiteren Ideen haben die Critical Friends selbst, um Zugangsschwellen abzubauen und Stadt und Theater noch enger zusammenzuführen?

Es ist möglich, als Privatperson oder Vertreter*in eines Vereins, Netzwerks oder anderen Akteur*innengruppen Mitglied der Critical Friends zu werden. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt!

Neben einzigartigen Einblicken in den Theateralltag, spannenden Begegnungen und Möglichkeiten zur Mitgestaltung erhalten Critical Friends außerdem Ermäßigungen auf Vorstellungen am Schauspiel Essen.

Sie möchten mehr über die Critical Friends erfahren oder Teil der Gruppe werden? Beim Info-Treffen am 25. April 2023 um 19:00 Uhr auf einer Probebühne (Treffpunkt: Grillo-Theater Haupteingang) werden wir uns – das betreuende Team – und unsere Pläne vorstellen.
Danach regelmäßige Treffen, voraussichtlich einmal im Monat.

Zur Anmeldung zum Info-Treffen und bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an stadtdramaturgie(at)tup-online.de  oder telefonisch an 0201 81 22-329. Bitte teilen Sie uns mit, wie wir Ihnen die Teilnahme ermöglichen bzw. erleichtern können (Sprach-/Gebärdendolmetscher*in o. Ä.).

Mit herzlichen Grüßen
Kathrin Feldhaus, Katharina Rösch und Annika Stross
Projektteam Critical Friends

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.