Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Schöne Sommerferien mit dem Ferienspatz

AlleEssenInfothekKinder & Jugendliche

Die Sommerferien, 27. Juni bis 9. August, stehen vor der Tür und der Ferienspatz hat wieder zahlreiche preisgünstige, verbindliche Betreuungsangebote sowie spannende Ausflüge in seinem Ferienprogramm.

Die Ferienspatz-Partner*innen nehmen die Anmeldung für ihre Veranstaltungen selber entgegen. Die Angebote und Informationen sind online unter www.essen.de/ferienspatz zu finden.

Angebot wird stetig erweitert

Gemeinsam mit vielen Akteur*innen der Stadtgesellschaft hat die Verwaltung ein Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Und es wird stetig erweitert, denn: Zahlreiche Partner*innen versuchen weitere Angebote für die Sommerferien 2022 zu ermöglichen. Daher lohnt es sich, regelmäßig in der Datenbank des Ferienspatzes nach neuen Angeboten Ausschau zu halten.

Ferienpass hilft beim Sparen – erhältlich seit dem 16. Mai 2022

Der Essener Ferienpass garantiert große Erlebnisse für kleines Geld – für Jung und Alt. 2022 erscheint er wieder ausschließlich in digitaler Form und ermöglicht Ermäßigungen bei vielen Angeboten. Alle, die ihn in den Sommerferien nutzen möchten, können den Ferienpass seit 16. Mai online und damit kontaktlos auf der Homepage der Stadt Essen kaufen: Kinder zahlen 1 Euro und Erwachsene 2 Euro. Um von den Vergünstigungen des Ferienpasses zu profitieren, muss dieser heruntergeladen und selbst ausgedruckt werden. Bei Vorlage gewähren die Einrichtungen den Rabatt. Der Essener Ferienpass kann auch in Zusammenhang mit der Aktion Ferienspatz genutzt werden. Er ist zwar nicht für die Teilnahme an den Veranstaltungen notwendig, wer ihn jedoch bei der Buchung vorlegt, kann ein wenig sparen. Der Ferienpass ist seit dem 16. Mai unter www.essen.de/ferienspatz zu finden.

Rückfragen beantwortet das Ferienspatz-Team unter der Ferienspatz-Hotline: 0201 88-51700 oder per E-Mail ferienspatz(at)jugendamt.essen.de.

Quelle: www.essen.de

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.