Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) für das Projekt "Guter Lebensabend in NRW" gesucht

AlleVerbund-News

Wir über uns:Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen, dem zurzeit über siebzig Vereine aus über 20 verschiedenen Nationalitäten angeschlossen sind. Als Kooperationspartner der Stadt Essen führt der "Essener Verbund” Projekte in unterschiedlichen Bereichen durch.Über das Förderprogramm "Guter Lebensabend NRW":Die Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte in Nordrhein-Westfalen ist ein zentrales Anliegen. Dazu gehört auch die kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte. Das Förderprogramm "Guter Lebensabend NRW" hat das Ziel, Zugangsbarrieren abzubauen und Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte und ihren Angehörigen den Zugang zu bestehenden Regelangeboten zu erleichtern. Sie sollen dadurch in die Lage versetzt werden, die Angebote der Regelversorgung in gleichem Maße zu nutzen wie die Seniorinnen und Senioren der heitsgesellschaft.Ihr Aufgabenfeld umfasst:Mitarbeit in einem kultursensiblen Seniorenberater*innen-Team, die - durch ein systematisierendes Vorgehen - die Partizipation von Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte am Regelsystem deutlich verbessert. Den Seniorinnen und Senioren sollen bestehende Regelangebote im Bereich der Pflege aufgezeigt und – falls erforderlich – die Wege dorthin erleichtert werden. Die Akteure der Regelversorgung erhalten Anregungen, wie diese auf die spezifischen Bedürfnisse von älteren Migrantinnen und Migranten eingehen können.Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:- Gezielte Ansprache und Einbindung von Migrantenorganisationen, mit dem Ziel, Barrieren abzubauen und Zugänge zu erleichtern- Aufzeigen von Informationen zu bestehenden Angeboten, Netzwerken, Aktivitäten sowie Erprobung von neuen Zugangsformen rund um das Thema Alter und Pflege- Durchführung einer Bedarfsanalyse zum Themenfeld "Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte"- Organisation und Koordination von Gruppen- und Beratungsangeboten - Ansprache von Multiplikatoren*Innen aus dem familiären Umfeld - Sensibilisierung von Regeleinrichtungen und Ermittlung u.a. von Fortbildungsbedarfen- Vernetzung aller kommunalen Akteure- Bereitschaft zur Teilnahme an der wissenschaftlichen Begleitung und zur Teilnahme am interkommunalen Erfahrungsaustausch innerhalb der 22 Modellkommunen in NRW- Allgemeinde Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Zuarbeit bei der Erstellung von BerichtenUnsere Anforderungen:- Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder eines vergleichbaren Abschlusses mit Interesse an einer trägerübergreifenden Zusammenarbeit bei interkulturellen Themen - Erfahrungen in der empfängerorientierten Moderation, Kommunikation und Netzwerkarbeit- Selbstbewusste, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise, Kontakt-, Team- und Empathiefähigkeit- Analytisches Denkvermögen sowie Organisations- und Planungskompetenz- Motivation, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität- Offenheit im Umgang mit verschiedenen Kulturen und Interkulturelle Kompetenz- Gute Deutsch- und EDV-Kenntnisse (insbesondere Microsoft Office)- Kultur- und Sprachkenntnisse in Herkunftssprachen der Zuwanderungsgruppen sowie Erfahrungen in der Arbeit mit Migrantenorganisationen sind von großem Vorteil.Zeitraum: ab 01.04.2021 ; Arbeitszeit: 19,5 Stunden pro Woche ; Vergütung: auf Basis von E 10 (TVöD). Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung bis zum 31.12.2022.Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung (nur per Mail) bis zum 23.03.2021 an: Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.im KD 11/13 - Zentrum für Kooperation und InklusionKarl-Denkhaus-Str. 11 / 45329 EssenMail: info@immigrantenverbund.de / Internet: www.immigrantenverbund.de

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.