Zum Hauptinhalt springen

Archivierte Nachrichten und Beiträge

Besonderes Schulprojekt aus Essen und Zabrze

AlleEssenAuslandInfothekBildung & Ausbildung

Ein gemeinsames Ziel verfolgen die Essener Pestalozzi-Schule und die polnische Sonderschule Nr. 41 in Essens Partnerstadt Zabrze: Gemeinsam arbeiten sie an ihrem Projekt "Ich kann nicht sprechen, aber ich kommuniziere" im Rahmen des Wettbewerbes "Wir in Europa - ein Ziel. Vielfalt" des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes. Das Projekt hat es bereits bis in das Finale der Ausschreibung geschafft.

Bevor im Februar 2019 der Gewinner bekannt gegeben wird, sind die Schülerinnen und Schüler aus Zabrze auf Einladung der Pestalozzi-Schule nach Essen gekommen, um die Stadt kennenzulernen und die bestehenden Freundschaften zu vertiefen. Bei Empfang der Schülergruppe heute (9.10.) im Essener Rathaus würdigte Bürgermeister Rudolf Jelinek den besonderen Beitrag für ein tolles europäisches Projekt: "Sie alle kommen ohne oder mit wenig Sprache aus. Und doch können sie sich trotz unterschiedlicher Muttersprachen ohne Dolmetscher unterhalten, indem sie Piktogramme, Gebärden und elektronische Hilfsmitteln nutzen. Das macht auch Ihren Wettbewerbsbeitrag so besonders und einzigartig. Ich drücke fest die Daumen, dass der Preis im Februar nach Zabrze und nach Essen geht!" Quelle: Stadt Essen, www.essen.de

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.