Zum Hauptinhalt springen

Archivierte Nachrichten und Beiträge

Stadt Essen ermöglicht mehr Personen in Trauzimmern

AlleEssenInfothekEltern & Familien

Eheschließungen finden derzeit aufgrund der Corona-Pandemie nur in Gegenwart des Brautpaares, seiner Trauzeugen und gegebenenfalls eines Dolmetschers statt. Ab kommenden Freitag, 22. Mai, dürfen unter Beachtung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in den Trauzimmern auch weitere Personen an der Trauung teilnehmen. Aufgrund ihrer jeweiligen Größe sind für die Standesämter folgende Personenzahlen zugelassen: GildehofBrautpaar sowie Trauzeugen und 4 weitere GästeMaximale Personenzahl: 8 Schloss BorbeckBrautpaar sowie Trauzeugen und 5 weitere GästeMaximale Personenzahl: 9  Rathaus KrayBrautpaar sowie Trauzeugen und 14 weitere GästeMaximale Personenzahl: 18 Rathaus KettwigAusschließlich Brautpaar sowie TrauzeugenMaximale Personenzahl: 4 Personen Zeche ZollvereinBrautpaar sowie Trauzeugen und 10 weitere GästeMaximale Personenzahl: 14 Personen Quelle: essen.de

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.