Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Oberbürgermeister äußert sich zu schweren Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion

AlleEssenPolitik

Seit Montag (06.02) erschüttern mehrere schwere Erdbeben die türkisch-syrische Grenzregion. Die Zahl der Opfer ist inzwischen auf über 5.000 gestiegen, es gibt mehr als 23.000 Verletzte und viele tausende zerstörte Gebäude. Oberbürgermeister Thomas Kufen hat sich heute (07.02.) bestürzt von den Ereignissen gezeigt.

© Ralf Schultheiß

"In Essen leben viele Menschen, die aktuell in Sorge um Familie, Verwandte und Freunde in der Türkei und in Syrien sind", so das Stadtoberhaupt. "Meine Gedanken sind bei den Menschen in den betroffenen Regionen und auch in meiner Stadt."

Darüber hinaus hat sich der Oberbürgermeister mit einem Kondolenzschreiben an den türkischen Generalkonsul in Essen gewendet. "Im Namen der Stadt Essen und persönlich spreche ich Ihnen und dem türkischen Volk mein tief empfundenes Beileid aus. Den Angehörigen der Opfer gilt mein Mitgefühl. Den verletzten Menschen wünsche ich eine schnelle Genesung. Die Essener Bevölkerung weiß sich den betroffenen Familien in dieser schweren Stunde der Trauer verbunden."

Die Verwaltung ist derzeit im Austausch mit verschiedenen Stellen, um Bedarfe und Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten.

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.