Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

ZfTI unterstützt zwei Essener Initiativen für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

AlleEssenAusland

Täglich steigen die Opferzahlen im Erdbebengebiet in der türkisch-syrischen Grenzregion und damit auch die humanitäre Not. Drei Tage nach den verheerenden Erdbeben werden nun dringend Mittel für die Grundversorgung der Überlebenden und Verletzten benötigt.

Das ZfTI unterstützt zwei Initiativen lokaler Essener Akteure zur Sammlung von Sach- und Geldspenden für das Erdbebengebiet.

Seit dem 08. Februar läuft bereits eine Sammelaktion von Sachspenden in Kooperation mit Antiochia e.V. in Essen-Frillendorf (siehe zu Details die ZfTI-Homepage). 

Zwischen dem 10. Februar und dem 25. Februar findet zudem eine stadtweite Sammelaktion in Kooperation mehrerer lokaler Partnern statt. Gesammelt werden neben Geldspenden vor allem Sachspenden wie Medikamente, medizinische Geräte, Zelte, haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel oder Generatoren.

Weitere Informationen zu dieser Initiative finden Sie als Anlage hinzugefügt

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.