Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Ankündigung zum Start der neuen MSO-Förderphase 2023-2024

AlleNRWProjekteVerbund-News

Informationen der Bezirksregierung Arnsberg - Servicestelle MSO
Ankündigung zum Start der neuen MSO-Förderphase 2023-2024 - Förderaufruf - Informationsveranstaltungen

Liebe Vertreter*innen der Migrant*innenselbstorganisationen,

heute möchten wir Sie darüber informieren, dass das Antragsverfahren für die neue Förderphase 2023-2024 im Förderprogramm für Migrant:innenselbstorganisationen (MSO) des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen in Kürze startet. In dem beigefügten Förderaufruf 2023-2024 können sich alle interessierten Vereine bereits ein Bild über die Rahmenbedingungen der Förderung sowie über die anstehenden Schwerpunkte der neuen Förderphase machen.

Die bewährte Fördersystematik wird auch in der neuen Förderphase aus drei Säulen bestehen, die sich eng an die jeweiligen Bedürfnissen der MSO orientieren: die Anschubfinanzierung für neu gegründete Vereine, die Einzelprojektförderung für erfahrende MSO sowie die Partnerprojektförderung für fortgeschrittene, große Vereine.

Besondere Schwerpunkte der neuen Förderphase bilden u.a. die Themen Antidiskriminierungs- und Antirassismusarbeit, Demokratieförderung und Mehrsprachigkeit. Aber auch darüber hinaus werden die vielfältigen Tätigkeitsfelder der MSO berücksichtigt und gefördert.

Um das Antragsverfahren und den Zugang zur Förderung für MSO langfristig zu vereinfachen, wird als eine Neuerung in dieser Förderphase ein Online-Antrag eingeführt. Die finale Abstimmung der neuen Regelungen steht derzeit noch aus. Die Freischaltung der Online-Plattform ist vorgesehen für die zweite Hälfte des Septembers 2022. Alle wichtigen Informationen zum endgültigen Start des Antragsverfahrens, zur Antragstellung  und zu den Fristen werden auf der Seite der Bezirksregierung Arnsberg (Link) veröffentlicht.

Die Bezirksregierung Arnsberg sowie auch die Fachberatung Migrantenselbstorganisationen und das Elternnetzwerk NRW führen in Kooperation mit dem Ministerium regionale und digitale Informationsveranstaltungen zur neuen Förderphase durch:

  • Regionale Infoveranstaltung am 15.09. in Dortmund von 17:30 – 19:30 (Bezirksregierung Arnsberg in Kooperation mit dem VMDO e.V.) – Einladung, Programm und Informationen zur Anmeldung: siehe Anhang
  • Regionale Infoveranstaltung am 20.09. in Köln (Fachberatung MSO in Kooperation mit dem KI Köln) – Einladung, Programm und Informationen zur Anmeldung: siehe Anhang
  • Regionale Infoveranstaltung am 22.09. in Münster von 17:00 – 19:15 (Fachberatung MSO in Kooperation mit der Bezirksregierung Arnsberg, dem Integrationsrat der Stadt Münster sowie der Kreisgruppe DPWV Münster) – Einladung und Informationen zur Anmeldung: siehe Anhang
  • Digitale Infoveranstaltungen am 24.09. von 10:00 – 12:30 und am 29.09. von 18:00 – 20:30 (Elternnetzwerk NRW)  – Einladung und Informationen zur Anmeldung: siehe Anhang
  • Digitale Infoveranstaltung am 27.09. von 17:00 – 19:00 (Bezirksregierung Arnsberg in Kooperation mit MKJFGFI, Fachberatung MSO und Elternnetzwerk NRW) – Einladung und Informationen zur Anmeldung: siehe Anhang

Das Datum, ab dem Sie Ihre Anträge einreichen können, wird mit einer Pressemitteilung des MKJFGFI mitgeteilt. Wir empfehlen Ihnen, die genannten Internetseiten im Blick zu halten, werden Sie jedoch auf diesem Wege erneut informieren.

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.