Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Brandes wird neue Beigeordnete der Stadt Essen

AlleEssenPolitik

Die Stadtverwaltung erhält eine neue Geschäftsbereichsvorständin. In der Februar-Ratssitzung wurde Annabelle Brandes zur neuen Beigeordneten für Personal, allgemeine Verwaltung und Digitalisierung der Stadt Essen einstimmig gewählt. Sie wird dem neu geschaffenen Geschäftsbereich 1 voraussichtlich ab Mitte dieses Jahres vorstehen.

alt Text
Quelle

Die gebürtige Weselerin ist derzeit Beigeordnete für die Bereiche Zentrale Dienste und Gebäudeservice bei der Stadt Wesel. Zuvor war die 40-Jährige Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit in Dortmund. Nach ihrem Studium der Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Arbeit, Personal und Organisation an der Ruhr-Universität Bochum und der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit hat sie weitere berufliche Stationen bei der Bundesagentur für Arbeit absolviert, unter anderem als Personalreferentin im Bereich Personalpolitik.

Die Wahlzeit der Beigeordneten beträgt gemäß der Gemeindeordnung NRW insgesamt acht Jahre.

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de

Bildunterschrift: Oberbürgermeister Thomas Kufen gratuliert Annabelle Brandes, der neuen Beigeordneten für Personal, allgemeine Verwaltung und Digitalisierung der Stadt Essen. © Moritz Leick, Stadt Essen

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.