Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Schulberatungsstelle der Stadt Essen bietet Eltern-Hotline zum Distanzunterricht an

AlleEssenInfothekBildung & Ausbildung

Die anhaltende Situation des Distanzunterrichts stellt derzeit viele Familien vor große Herausforderungen. Die eigene Arbeit, die Betreuung jüngerer Kinder und die Unterstützung der Schulkinder beim Lernen gut unter einen Hut zu bringen, erzeugt oftmals Druck und stellt Eltern vor viele Fragen und Probleme: "Was braucht mein Kind, um sich gut konzentrieren und motiviert lernen zu können und wie kann ich es darin unterstützen? Wie viel Pausen, Ausgleich und Kontakt zu Gleichaltrigen braucht mein Kind und wie kann ich das einrichten."Um Eltern in dieser besonderen Zeit des Lockdown zu unterstützen, bietet das Team der Regionalen Schulberatungsstelle der Stadt Essen für Fragen und Probleme rund um den Distanzunterricht dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr eine Eltern-Hotline unter der Telefonnummer 0201 88-40131 an. Die Beratungen werden von geschultem Personal durchgeführt und können auch auf Englisch stattfinden.

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.