Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Nachrichten und Beiträge

Unsere Kooperationspartner (5) - Die Jugendberufsagentur Essen

AlleEssenBildung & Ausbildung

Merhaba, mrhban, hello und Hallo,

„Ihr Kind möchte studieren? Wie wäre es mit einem dualen Studium?“

Sicherlich kennen Sie die klassische Berufsausbildung in einem Ausbildungsbetrieb und das Studium an einer Hochschule. Kennen Sie denn auch schon das duale Studium?

Bei diesem schließt Ihr Kind einen Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen ab. Vorteile sind dabei: es gibt direkt ab Beginn ein monatliches Gehalt und in der Regel eine Übernahmegarantie nach erfolgreichem Abschluss des Studiums.

Aber was bedeutet „duales Studium“ eigentlich?

Das duale Studium verbindet Theorie und Praxis. Die Theorie umfasst das Studium an einer (Fach-) Hochschule und der praktische Teil wird im Unternehmen durchgeführt. Schüler*innen, denen zu ihrer Studienmotivation also auch die notwendige Praxiserfahrung wichtig ist, bietet das duale Studium die besten Voraussetzungen. Spannend sind für viele auch die wechselnden Arbeits- und Lernorte sowie der direkte Einblick in die Arbeitswelt. Zudem muss sich Ihr Kind am Ende der Schulzeit nicht zwischen Ausbildung und Studium entscheiden, sondern es besteht die Möglichkeit, beides zu verbinden. 

Übrigens: Die Bundesagentur für Arbeit, die Stadt Essen sowie viele andere Behörden bieten ebenfalls die Möglichkeit an, in ein duales Studium einzumünden.

Im Allgemeinen beginnen die Bewerbungsverfahren hierfür ca. 1,5 Jahre vor dem Ausbildungs- bzw. Studienbeginn. Es gibt zwei Möglichkeiten, sich zu bewerben: Entweder über das Unternehmen selbst, welches mit einer (Fach-)Hochschule bereits kooperiert oder über die (Fach-)Hochschule.

Hierzu beraten wir, die Beratungsfachkräfte der Jugendberufsagentur Essen, Sie und Ihr Kind gerne. Ebenso helfen wir Ihnen und Ihrem Kind bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen und vermitteln in duale Studiengänge. Alle weiteren Infos und Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie über unsere Internetseite: www.jba-essen.de

migo - die digitale Mitgliederzeitschrift des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. freut sich, Ihnen migo - die neue digitale Mitgliederzeitschrift vorzustellen.

migo steht für „Migration - Integration - Gesellschaft - Oekonomie“ und damit für viele Themen in unserer heutigen Zeit. migo soll sowohl dazu beitragen, die Kommunikation unter den Mitgliedsvereinen zu verbessern, als auch viele interessierte Essenerinnen und Essener über die vielfältigen Angebote und Nachrichten aus unserer Stadt, aus unserem Land und der Bundesrepublik zu informieren.

migo erscheint monatsweise als Newsletter und wird Themen u.a. aus Wirtschaft, Recht, Sport, Bildung, Gesundheit, Nachrichten über Aktivitäten der Migrantenvereine, Berichte aus Rat und Politik und vieles mehr umfassen.

Der „Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V.“ ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Seit der Gründung in 2000 ist er stetig gewachsen. Heute erreicht er eine Mitgliederzahl von über 70 Migrantenorganisationen aus über 20 Herkunftsländern. Von dieser Zusammenarbeit profitieren MitbürgerInnen ausländischer Herkunft in erster Linie, aber auch die Stadt und die gesamte Bevölkerung in Essen.

Sie finden uns auf Facebook

Der Essener Verbund der Immigrantenvereine ist mit unterschiedlichen Seiten auf Facebook vertreten.